Tanztherapie

Ziel
Nach dieser vierjährigen Ausbildung sind die Absolventinnen und Absolventen im seelisch-körperlichen Gleichgewicht und befähigt, als Tanz-Kunsttherapeut/-in in Institutionen wie Heimen, Kliniken, Praxen etc. zu arbeiten oder selbständig Gruppenkurse sowie Einzelbehandlungen zu geben.
 
Die Ausbildung
Die Ausbildungsdauer beträgt 4 Jahre.
 
Abschluss
Alle Kursteilnehmenden, die mit Erfolg die vierjährige Ausbildung bestanden haben, erhalten das Diplom als Tanz- und Kunsttherapeut/-in.
 

1. Ausbildungsjahr

Gewandeltes Bewusstsein - bewusste Wandlung

In Improvisationen und Solo-Choreographien, in kleinen Gruppen und zu zweit arbeiten wir gezielt mit und an unseren Verhaltensmustern, die wir im Basisjahr kennen gelernt haben. Wie viel können, wie viel wollen wir ablegen, um innere und äussere Haltung und damit Bewegungsfreiheit zu gewinnen? In thematisch angelegten Fächern lernen wir verschiedene Entspannungs-, Bewegungs- und Körperwahrnehmungs-Methoden kennen. Dazu gehören Atem- und Stimmarbeit, Yoga- sowie Meditations-Techniken. Daneben erarbeiten wir die theoretischen Grundlagen im Gespräch und mit entsprechender Fachliteratur.

2. Ausbildungsjahr

Bewegung in der Gruppe - Schritte hinaus
Wir bereiten uns auf die Arbeit als Therapeut/-in vor - eine Arbeit, die wir als Unterstützung und Begleitung eines Selbstentfaltungs- und Selbstheilungsprozesses verstehen. Dazu gehört die Gestaltung des psychischen und physischen Raumes.In Gruppenchoreographien finden wir uns selbst und erfahren die gruppendynamischen Abläufe. Wir erarbeiten uns Sicherheit in der Arbeit mit Anderen, in der Didaktik, in der Wahl von Methoden und Themen und in der Musikauswahl.

3. Ausbildungsjahr

Reflektiertes Begleiten - Gesprächsführung
Zur steten Vertiefung und systematischen Schulung in Körperarbeit und Ausdrucksfähigkeit üben wir uns in Gesprächsführung. Abwechslungsweise übernehmen die Teilnehmenden die Gesprächsleitung in der Gruppe. Wir erarbeiten uns das Vermögen und die (Selbst-)Sicherheit, Klient/-innen zu begleiten und unser Verhalten als Begleiter/-in zu reflektieren. Wir lernen, mit unserer Position umzugehen.

4. Ausbildungsjahr

Verbindung der Elemente
Die Elemente Theorie, Tanztherapeutische Methoden und Instrumente, Selbsterfahrung und Gruppensupervision werden verbunden.
 
Weitere Themen werden im Verlauf der Ausbildung auftauchen - auch nach Interessenlage der Teilnehmenden. Dabei werden wir flexibel genug sein, wichtigen Prozessen Einzelner oder der gesamten Gruppe ihren Raum zu geben - Selbsterfahrung ist wichtig.
 
Der Unterrichtsstoff wir durch gemeinsame Arbeit und Selbsterfahrung vermittelt im Sinne eines „ganzheitlichen Lernens". Trotzdem wird es auch eher theoretische Teile geben mit Kurzreferaten der Lehrerin oder auch einzelner Teilnehmender. Ein gewisses Basisliteraturverständnis ist in geringem Umfang parallel von allen zu erarbeiten und Ende des Schuljahres findet dazu eine schriftliche Prüfung statt.
 
Vom ersten bis zum dritten Ausbildungsjahr werden die wichtigsten persönlichen und choreografischen Entwicklungen per Video festgehalten, wovon jede Schülerin, jeder Schüler am Ende der Ausbildung eine persönliche DVD erhält.

Kontakt

Mobile: 
079 664 58 69

079 204 30 77


E-Mail: 
info@tanztherapie-zentrum.ch



Informationen

Facebook

Bilder und Infos über den Retreat in Kenia gibt's auch auf Facebook
facebook 770688 640

Please publish modules in offcanvas position.